Projektbeispiele

Geht es bei Ihnen um eine Neu-Ausrichtung bzw. Teamentwicklung?
Oder um eine besondere Impuls-Moderation für Ihre nächste Veranstaltung?

Wie auch immer Ihr konkreter Einzelfall aussieht:
Profitieren Sie von mehr als 15 Jahren Erfahrung in zahlreichen Projekten und Rollen, wie z.B.:

  • Implementierung eines Shared Services Centers
  • GmbH-Gründung – von der ersten Idee bis zur Umsetzung
  • Kunden- und Serviceorientierung für alle MitarbeiterInnen
  • Workshops zur Neu-Ausrichtung für diverse Unternehmensbereiche
  • Re-Organisation IT-Bereich oder IT Outsourcing
  • Setup eines global eDataCenter in nur 4 Monaten
  • Awareness Initiative for higher Quality in Europe
  • Einführung einer neuen Systemlandschaft
  • Software Process Improvement – a holistic approach
  • Cultural Change for Service Mentality & Service Management
  • Leitbildentwicklung und Kulturwandel
  • Visions- und Strategieprozessbegleitung
  • Teamentwicklung von mehr als 50 Teams
  • Interkulturelle Erfahrung mit mehr als 20 Ländern

 

Was er selbst sagt über seine Rollen und Beratungsprojekte

„Teamspirit und Team-Körpersprache sind mein Spezialgebiet – zur gemeinsamen Ausrichtung und nachhaltig positiven Wirkung! Und im Change Management kenne ich die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Rollen aus eigener Erfahrung, u.a. als Chef-Berater, als Moderator eines komplexen Change Teams, als Projektleiter oder als externer Supervisor von Change Consultants.“

Beispiele zur Strategiebegleitung bzw. Teamentwicklung

  • „Einige Projektteams habe ich (mit)gestartet, z.B. eines, das in nur 4 Monaten ein globales Rechenzentrum aufbauen sollte; hierbei war es ganz essentiell, dass die 40 Projektmitarbeiter sofort wußten ‚wie der Hase läuft‘, wer wofür zuständig ist, wo die größten Risiken und Eskalationsthemen sind und wie schnell wer worüber informiert werden muss.“
  • „Bei eine Firmengründung über mehrere Monate war es besonders wichtig, schon in einem frühen Stadium trotz aller persönlicher Betroffenheit und Befindlichkeit der Verantwortlichen das Zielbild des neuen Unternehmens zu entwicklen und den Drive des Prozesses zu generieren, um dann später beim Auftakt mit allen Mitarbeitern an verschiedenen Standorten gleichzeitig „live“ in Produktion zu gehen mit möglichst hoher Motivation und Identifikation mit dem neuen Unternehmen.“
  • „Beim Cultural Change für deutlich mehr Service Mentalität oder für hohe Qualität in unterschiedlichen Fällen war es jeweils entscheidend, ausgehend von einem Case of Urgency (warum brauchen wir das?) und einem gemeinsamen Grundverständnis (worum geht’s hier eigentlich?) alle wichtigen Beteiligten mitzunehmen, schnell erste Erfolge bzw. QuickWins zu produzieren und dann den neuen Stil in der Organisation nachhaltig zu verankern.“

(Un-)typische Anliegen seiner Beratungs- und Projekt-Kunden

  • Die neue Strategie entwickeln, einführen und umsetzen
  • Die MitarbeiterInnen auf dem neuen Weg mitnehmen
  • Den (Sinnes-) Wandel erlebbar machen
  • Das richtige Format für den Strategie- bzw. Veränderungsprozess vorschlagen
  • Eine völlig neue Art des Denkens und Handelns etablieren
  • Schwierige Veränderungen sinnvoll und effektiv kommunizieren (Zielgruppen, Timing, Formen)
  • Pilotprojekte initiieren und QuickWins erfolgreich machen (ShowCases)
  • Schwierige, verfahrene Teamsituationen lösen
  • Impulse für nachhaltige Veränderung initiieren und verankern
Es war eine ganz
besondere Atmosphäre,
eine Atmospähre
voller Energie
Franz A. Gänßler
Vorstand SOVAG AG

Rückrufservice

Vita
Klaus M. Münch

Visitenkarte
Klaus M. Münch